Bundesministerin Ilse Aigner kauft gerne auf dem Wochenmarkt

Hoher Besuch bei den Deutschen Frischemärkte auf der
Fruit Logistica 2011 in Berlin


Bundesministerin Ilse Aigner mit den GFI-Vorständen
Peter Joppa, Uwe Kluge und Andreas Foidl
(v.l. n. r.)


Am gestrigen Mittwoch hat die Fruit Logistica, die internationale Fachleitmesse des Fruchthandels, für 3 Tage ihre Tore auf der Messe Berlin geöffnet. Die 16 wichtigsten Deutschen Frischemärkte präsentieren sich bereits zum 8. Male in der Geschichte der Messe auf dem 400 m² großen GFI-Gemeinschaftsstand in Halle 21, Stand F-15.

Auf ihrem Messerundgang besuchte Ilse Aigner, Bundesministerin für Ernährung, Landwirtschaft und Verbraucherschutz, den Stand der Deutschen Frischemärkte. Im Gespräch mit den GFI-Vorständen Uwe Kluge, Andreas Foidl und Peter Joppa bekannte sie sich als begeisterte Einkäuferin auf Wochenmärkten, insbesondere dem Münchner Viktualienmarkt. Allerdings lasse es ihre Zeit leider viel zu wenig zu, dieser Passion nachzukommen.

GFI-Vorstand Uwe Kluge betonte die Bedeutung von Wochenmärkten und Fachgeschäften für die Vielfalt, Qualität und Regionalität frischer Lebensmittel zum Wohle der Verbraucherinnen und Verbraucher.

Kontakt für Medienvertreter: Frank Willhausen, +49 (0)170 5577514, Mail frank.willhausen@frischemaerkte.org

GFI - Gemeinschaft zur Förderung der Interessen der Deutschen Frischemärkte e.V., Vorstand Herr Andreas Foidl, Geschäftsstelle Berlin, Beusselstraße 44 N-Q, 10553 Berlin, Telefon +49 (0) 30 398961-0, Fax -24, Mail andreas.foidl@ frischemaerkte.org, Web www.frischemaerkte.org

Hier können Sie sich die offizielle Pressemitteilung herunterladen.

Mehr über die Fruit Logistica erfahren sie hier.



 
 
Web-Link
 

Webseite


 
Service
 

Aktuelles vom Großmarkt


 
News & Presse
 

Alle News im Überblick

Impressum